• image
    image
    image
    image
    image
    image

2014 USA


Blue Ridge Parkway - Orlando






image
image
image




Blue Ridge Parkway - Orlando



So fuhren wir am anderen Tag etwas frustriert weiter Richtung Savannah, wo wir im Thunderbird Inn übernachteten. Hier gibt es eine grosse Anzahl an traumhaften Südstaaten Häusern, da kommt man aus dem Schauen, Staunen und Fotografieren gar nicht mehr raus. Die Stadt war einst ein wichtiger Hafen für Baumwolle. Wir beschlossen diese Stadt mit einem Hop-On-Hop-Of Busfahrt zu erkunden. Die Stadt ist unglaublich grün, eine Oase. Besonders idyllisch: der Forsyth Park. Am Abend spazierten wir an der River Street entlang. Dort sind die alten Lagerhäuser am Kai zu bewundern. Auch die alte Kopfsteinpflasterstrasse ist noch erhalten. In den alten Lagerhäusern befinden sich heute Restaurants, Bars und Geschäfte und bilden somit eine nette, belebte Gegend. Nächster Halt Daytona Beach. Da aber um diese Jahreszeit keine Veranstaltungen stattfinden, fuhren wir nur durch die Strassen wo sich jährliche die Biker treffen. Beim verlassen das legendären Beach-Promenade hielten wir kurz bei der Daytona International Speedway Stadion.



Wir wollten schnellsten südwärts, der Wärme entgegen. Bis jetzt hatten wir kaum Badewetter….. Auf dem Weg besuchten wir die Universal Studios Florida in Orlando. Bei den meisten Attraktionen sind die Wartezeiten enorm. Daher nehmen wir nur einige wahr. Ob Harry Potter’s Diagon Alley), Transformator, ET, Blues Brothers, Die Simpson oder Minions, viele Bekannte trifft man hier wieder. Auch der weltgrösste Hardrock Cafe ist im Park. Ein Tag der Illusionen….. Ein Tagesticket kostet zwar fast 100$, aber man muss einmal hier gewesen sein.